Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
Stadtmuseum zugeschnitten seitlich

Schärdinger Stadtmuseum im TV

 

Unser Stadtmuseumsleiter Ludwig Vogl führt das Filmteam von HT1 sozusagen durch die "heiligen Hallen" der Stadt Schärding - zumindest aus geschichtlicher Sicht. 

 

In neun Schauräumen des Stadtmuseums wird ein Querschnitt durch die verschiedenen historischen Epochen der Barockstadt präsentiert, beginnend mit prähistorischen Ausgrabungen und der frühen Siedelungsgeschichte.

 

Das Museum ist im äußeren Burgtor untergebracht, an das 1580 ein zweigeschossiges Renaissancetor angebaut wurde. Das Wasser hat in Schärding einen besonderen Stellenwert: einerseits fließt hier der Inn als bedeutender Verkehrsweg, andererseits waren die Bäche Energielieferant für die vielen Mühlen. So ist der Innschifffahrt und dem Mühlenwesen im Museum ein eigener Raum gewidmet. Weiter geht es mit den verschiedenen Handwerkszünften, die in der Stadt ansässig waren. Handwerk und Handel hatten in Schärding einen goldenen Boden. Wie die wohlhabenden Bürger einst gewohnt haben, soll die Bürgerstube vermitteln. Der Kachelofen, die Möbel und Bilder zeigen auch das hohe kunsthandwerkliche Können der einheimischen Meister.

 

Mit witzigen Anekdoten, zum Beispiel woher das Sprichwort "den Löffel abgeben" kommt, erheitert Ludwig Vogl sein Publikum.

 

Hier geht's zum HT1-Video!

 

Ludwig Vogel

 

Schärding Apps

Öffnungszeiten Tourismusbüro

 

Vorsaison Sommer: ab Juni

MO-FR     10:00-17:00 Uhr

 

Sommersaison: 1. Jul. - 2. Okt.:

MO-FR    10:00-17:00 Uhr

SA           10:00-14:00 Uhr

 

Wintersaison: 3. Okt. - 30.April:

MO-FR     10:00-15:00 Uhr

 

Hotline: 

+43 7712 4300-0

 

E-Mail:

info@schaerding.info

 
Oberoesterreich_Logo 2017
Kleine Historische Staedte
Donau Logo
google_signet
instagram logo
pinterest_icon
utube_signet
facebook_signet_final
zum Seitenanfang
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK